Weitere Partner

Das Projektteam arbeitet neben den Universitäten in Osch und Naltschik mit weiteren Kooperationspartnern zusammen, u. a. im Nordkaukasus/Russland: Rostow am Don, Maikop (Adygeja), Pjatigorsk (Stawropol Region), Naltschik (Kabardino-Balkaria), Wladikawkas (Nordossetia), Grosny (Tschetschenien), Machatschkala (Dagestan).

Weiter gehören dazu: Vertreter der Universitäten von Suchum/i (Abchasien) und Zchinwal/i (Südossetien). In Zentralasien besteht eine Kooperation mit Vertretern der Universitäten Hudschand und Khorog (Tadschikistan); Fergana und Andischan (Usbekistan) und Dschalalabad (Kirgisistan).

Dieser erweiterte Kreis von Partnern ist wichtig für eine angestrebte spätere Replikation des Projektes. Einige Elemente könnten zu einem späteren Zeitpunkt auch an afghanischen Universitäten repliziert werden.