KBSU

Die Kabardino-Balkarische Staatliche Universität (KBSU) liegt im Nordkaukasus, in der Stadt Naltschik. Die KBSU ist eine der führenden Universitäten des Nordkaukasus.  In 97 Studiengänge lernen mehr als 17 000 Studierende. Darüber Hinaus bietet KBSU über 80 verschiedene Studiengänge im dualen Ausbildungssystem. Die KBSU ermöglicht in 14 Fächern die Doktorantur (Phd), die Aspirantur (Forschungsstudium) in 81 Fächern, Internatur (Pflichtassistenzzeit) in 13 Fächern und 24 Fächern der vertieften Facharztausbildung.

An der Universität arbeiten 7 wissenschaftliche Räte für die Verteidigung einer Dissertation. Die Lehre wird von hochqualifizierten Dozenten durchgeführt. Es gibt über 180 Doktoren und Doktorinnen (PhD) sowie derzeit über 600   Promovierende.

Die spezifische Ausbildung für die Universitätslehrkräfte wurde im Jahr 1993 eingeführt. Das erste B.A.-Diplom wurde 1997 ausgestellt, das erste M.A.-Diplom zwei Jahre später. Von 1992 bis 2009 erlangten über 1000 Studierende einen B.A.- Abschluss und ebenfalls über 1000 Studierende einen Master- Abschluss an der Universität. Im Jahr 2010 studierten an der KBSU 1.569 Studenten in Bachelor-Studiengängen und 467 Studenten in Master-Studiengängen.

Die Studien- und Lehrorganisation der KBSU wurde neu gestaltet. Studienverlaufspläne strukturieren die gesamte Studiendauer, jedoch können sich die Studierenden ihren Stundenplan vor dem Hintergrund dieser Vorgaben individuell zusammenstellen. Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums erhalten die Studierenden  ein „Diplom Supplement“ nach  europäischem Muster.

Unser Partner-Institut für Politikwissenschaft an der KBSU, wurde im Jahr 1991 gegründet. Dieser Fachbereich Politikwissenschaft gliedert sich in folgende Institute:
• Politik
• Soziologie

Verschiedene Wahlpflichtfächer:
• Einführung in die Konfliktlösung
• Geschichtsphiliosophie
• Literatursoziologie
• Rechtssoziologie
• Organisations- und Managementssoziologie
• Erziehungssoziologie
• Soziologie
• Regionale Politikanalyse
• Extremismusforschung

Weitere Informationen finden Sie auf der Web-Seite der Universität (nur in russischer Sprache).